Warum soll ich meinem Hund Nassfutter geben?

Nassfutter – oder Pastete, wie es bei uns heißt – bietet viele Vorteile. Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Sie und Ihre Familie die richtige Wahl für Ihr Tier treffen.

Entdecken Sie unsere Auswahl an köstlichen Pasteten mit saftigen Fleischstücken für Ihren Hund.

 

Das sagen unsere Kunden

 

Hier finden Sie eine kurze Einführung in die herrlichen Vorzüge der Pasteten

01
Pastete ermöglicht eine hervorragende Aufnahme der Nährstoffe, weil diese in feuchter Form vorliegen.
02
Ernährungsvielfalt ist eine gesunde und zugleich anregende Erfahrung für Ihren Hund, und weil Nassfutter auch als leckeres Topping geeignet ist und es viele Varianten davon gibt, ist dies eine einfache Möglichkeit, Abwechslung zu schaffen.
03
Weil Pasteten einen relativ hohen Wassergehalt haben, beugen sie der Dehydrierung vor. Das ist besonders wichtig für Hunde, die tagsüber häufig vergessen, genügend Wasser zu trinken.
04
Pastete ist leichter zu kauen, gleitet leichter durch den Magen und lässt sich besonders gut verwerten, was insgesamt einer schonenderen Verdauung gleichkommt. Mit anderen Worten eignet sich Nassfutter für alle Lebensphasen einschließlich derer, in denen Ihr Hund weniger oder keine Zähne mehr hat.
05
Pasteten werden bei niedrigen Temperaturen schonend zubereitet, damit Nährstoffe, Aromen und Geschmack erhalten bleiben.
06
Unsere Pasteten haben einen hohen Fleischgehalt, enthalten fast keine Stärke und werden bei niedrigeren Temperaturen gegart. Daher erfüllen sie das BOF-Prinzip und halten den Blutzucker Ihres Hundes stabil.

 

 

 

 

Das sagen unsere Kunden

 

Warum Trockenfutter und Nassfutter zusammen geben?

Abwechslungsreiche Fütterung

Unsere Pasteten sind sowohl einzeln als Komplettmahlzeit als auch als appetitliches Topping für unsere Kroketten geeignet. Durch das Kombinieren von Pastete (Nassfutter) und Kroketten (Trockenfutter) in den Mahlzeiten bieten Sie ein breiteres Spektrum an Nährstoffen und Aromen, was auch den Appetit anregt. Hier ist erwähnenswert, dass alle unsere Mahlzeiten so konzipiert sind, dass Sie leicht zwischen ihnen abwechseln können, ohne dass sich das Tier umgewöhnen muss. Ernährungsvielfalt ist eine gesunde und zugleich anregende Erfahrung für Ihren Hund.

Einfache Möglichkeit zur zusätzlichen Wasseraufnahme

Unsere Pasteten enthalten eine höhere Menge Wasser als unsere Trockenfutter-Kroketten. Wenn Ihr Hund also tagsüber Schwierigkeiten hat, genügend Wasser aufzunehmen, haben Sie hier eine einfache und bequeme Möglichkeit zur Wassergabe.

Zahn- und Mundhygiene

Kroketten sind von Natur aus fester und erfordern mehr Kauen, was zur Verbesserung der Zahn- und Mundhygiene beitragen kann. Pastete hingegen ist leichter zu kauen und schneller zu verdauen, auch wenn sie ganze Fleischstücke enthält. Somit kann die Kombination aus Nass- und Trockenfutter zur Aufrechterhaltung einer guten Mundhygiene beitragen.

Ebenso wichtig: Verwöhnen Sie Ihr Tier!

Manche bevorzugen es, Pasteten als Leckerbissen oder als appetitliches Topping zu geben. Diese Flexibilität ermöglicht es, das Füttern je nach Vorlieben und Ernährungsbedürfnissen zu variieren.

 

8 leckere Varianten im Sortiment

Häufig gestellte Fragen

Wie viel Nassfutter sollte mein Hund bekommen?

Das hängt davon ab, welche Art von Nassfutter Sie reichen, welche Art von Hund Sie in der Familie haben und wie Ihr Alltag aussieht. Auf jeder unserer Dosen ist ein Leitfaden für die Darreichung abgedruckt, der auch auf der Website unter jedem Produkt abrufbar ist. Denken Sie aber daran, dass ein Leitfaden nur Anhaltspunkte bietet. Achten Sie stets auf die gereichten Mengen und passen Sie diese an das Aktivitätsniveau und die Lebensphase Ihres Hundes an, bis der Stuhl fest ist, während gleichzeitig ein gutes Sättigungsgefühl herrscht.

Wie bewahre ich die Pastete nach dem Öffnen der Dose auf?

Vor dem Öffnen bewahren Sie die Dose an einem kühlen, trockenen Ort auf. Nach dem Öffnen stellen Sie sie in den Kühlschrank und verbrauchen den Inhalt innerhalb von 3 Tagen. Bei Kauf eines Gebindes mit 6 Dosen legen wir einen Deckel bei. Der Deckel schützt den Inhalt der angebrochenen Dose, die Pastete behält Saft und Kraft und bleibt wohlschmeckend bis zur letzten Portion.

Wie lang ist die Haltbarkeit einer ungeöffneten Dose?

Die Haltbarkeit beträgt 24 Monate ab Herstellungsdatum. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist auf dem Boden der Dose abgedruckt.

In welchem Verhältnis füttere ich Pastete zusammen mit Trockenfutter?

Es gibt mehrere Optionen, abhängig von Ihren Vorlieben. Sie können im Verhältnis 50/50 füttern: Die Hälfte der Tagesmenge an Trockenfutter und die halbe Portion der empfohlenen Tagesmenge an Pastete. Sie können auch ⅔ Trockenfutter und ⅓ Pastete reichen. Dieses Verhältnis können Sie nach Bedarf variieren. Zu guter Letzt können Sie auch eine kleinere Menge Pastete als Topping auf dem Trockenfutter vorsetzen – quasi zum Verwöhnen.

 

Warum Pastete füttern?

Unsere Pasteten sind ein hochwertiges Nassfutter, das den Tieren einfach schmeckt. Wenn Sie es noch nicht probiert haben, sehen Sie selbst, wie Ihr Hund schon nach dem ersten Bissen keinen Zweifel aufkommen lässt, dass er unsere Pasteten gerne frisst. Neben den guten Eigenschaften in Geschmack und Textur bieten unsere Pasteten Ernährungsvorteile, die auch mit dem hohen Wassergehalt zusammenhängen. Nun wollen wir Sie nicht langweilen und uns wiederholen – Sie können alle diese Vorzüge oben auf dieser Seite nachlesen. Neugierig geworden? Dann probieren Sie es aus und fangen klein an, zum Beispiel mit etwas Pastete als Topping auf den Kroketten aus Trockenfutter, die Sie Ihrem Hund normalerweise füttern.

 

 

Unser grandioses PÂTÉ-Sortiment

Das ESSENTIAL FOODS PÂTÉ-Sortiment umfasst acht großartige Varianten. Sieben davon kennen Sie bereits aus unserer originalen LIVING-Serie, die alle Bedürfnisse, Lebensalter und Geschmackspräferenzen abdeckt. Wir haben sie um eine weitere Sorte ergänzt: KINGDOM LIVING. Sie enthält reichlich wohlschmeckendes Schwein und Wildschwein und ist ausschließlich als Pastete erhältlich.